/*Open Social-Media in new Windows*/
Mehr Drama, Baby! - Tag der Theaterpädagogik am 03.05.2019

7. bundesweiter Tag der Theaterpädagogik ganz anders!

„Mehr Drama, Baby!“ wurde 2015 als Aktionstag ins Leben gerufen, an dem Theaterarbeit mit nicht- und professionellen Spieler*innen in ihrer Vielfalt sichtbar gemacht werden soll. Der Ansatz dazu war: „Wir wollen das reale Arbeiten im Alltag zeigen, denn genau das macht theaterpädagogisches Arbeiten aus.“
Hierzu haben wir eine Informations- und Publikations-Plattform geschaffen und viele Aktive haben ihre Arbeit publik gemacht.
Im letzten Jahr mussten wir durch die Pandemie den Schwerpunkt ändern und auch jetzt ist noch unklar, wie „öffentlich“ aussehen kann. Deshalb werden wir – der Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT), die Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche (ASSITEJ), der Bund deutscher Amateurtheater (BDAT) die Bundesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater (BAG), der Bundesverband Theater in Schulen (BVTS) und der Bundesverband Freie Darstellende Künste (BDFK) – die gewohnte Veranstaltungsplattform 2021 aussetzen und uns damit auseinandersetzen wie wir den Tag in 2022 gestalten, was wir ausbauen, ergänzen und auch ändern müssen.

Was passiert denn 2021 am Tag der Theaterpädagogik?

Es gibt zwar dieses Jahr keine über diese Plattform vernetzten Aktionen, aber natürlich finden Aktivitäten statt. Besonders im Hinblick auf die anstehenden Bundes- & Landtagswahlen ist es wichtig, öffentlich über theaterpädagogisches Arbeiten zu sprechen. Hauptakteur wird dieses Jahr die ASSITEJ sein. Sie wird an einem Tag zwischen dem 5. und dem 14. Mai eine Online-Veranstaltung anbieten, die sich den Fragen widmet:

  • Wie erreichen wir Kinder und Jugendliche in und nach der aktuellen Situation?
  • Wie vertreten wir ihre Interessen bzw. geben ihnen den Raum, gehört und gesehen zu werden?
  • Wie stärken wir Theaterpädagogik als künstlerische Arbeit?

Aktuell bereitet ein Team von Praktiker*innen dieses halbtägige Format vor, Updates über Inhalte und Zugänge werden hier im Blog und der Rubrik Veranstaltungen veröffentlicht.

Am Tag selber plant der BuT eine virtuelle „BuT-Bar“ in den Abendstunden. Hier kann das Netzwerk weiter gesponnen werden und es wird viel Raum für Gespräche darüber geben, wie mehr Öffentlichkeit für theaterpädagogisches Arbeiten entstehen und auch wie Mehr Drama, Baby! im Jahr 2022 aussehen könnte.

Wenn ich selber etwas am Tag der Theaterpädagogik tun möchte, was kann ich tun?

Wenn Ihr schon Ideen habt, wenn Ihr den Tag nutzen wollt, bitte tut es. Ihr habt zwar dieses Jahr nicht die Möglichkeit Veranstaltungen einzustellen, aber schreibt ruhig eine kurze Mail oder nutzt das Kontaktformular. Wir werden regelmäßig den Blog pflegen und auch Aktuelles über die Newsletter der Kooperationspartner verteilen. Alle Materialen des letzten Jahres bleiben unter Downloads online, nutzt sie gerne.

Sprecht rund um den 7. Mai Entscheidungsträger aus Politik, Bildung und Wirtschaft an, um ihnen zu zeigen, welche Vielfalt der kulturellen Bildung es gerade zu bewahren gilt. Das zeigen besonders die vielen Veranstaltungen der letzten Jahre, die ihr im Archiv gelistet findet (Hierzu sind auf allen Seiten Verlinkungen zu sozialen Netzwerken integriert).

Kann ich als Nicht-Akteur auch unterstützen?

Natürlich, darüber freuen wir uns sehr! Suchen Sie den Austausch mit den Aktiven. Diesen stellen die Geschäftsstellen der Kooperationspartner gerne her (oder nutzen Sie das Kontaktformular). Bringen Sie Spender und Sponsoren in Kontakt mit der BuT-Geschäftsstelle bringen (Gemeinnützigkeit für Spendenquittungen ist gegeben). Kontodaten: Bundesverband Theaterpädagogik, Bank für Sozialwirtschaft, BIC BFSWDE33XXX, IBAN DE92 3702 0500 0007 0787 00, Stichwort „Mehr Drama, Baby!“

Lasst uns im Gespräch bleiben!!!

Der 7. bundesweiten Tag der Theaterpädagogik am 7. Mai beginnt in

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)


Teile diesen Inhalt mit deinen Freunden:

Save the dates: 5.-14. Mai

Dieses Jahr wird die ASSITEJ zentraler Akteur des Tags der Theaterpädagogik. Merkt euch schon jetzt die beiden Wochen um den 7. Mai vor. Hier wird es eine halbtägige Online-Veranstaltung zu aktuellen Fragen der theaterpädagogischen Realität und besonders der...

mehr lesen

Für 2020 Aktionen für das ganze Jahr einreichen

Durch die aktuelle Gesundheitslage sind Veranstaltungen, wie wir sie eigentlich kennen auf noch nicht absehbare Zeit nicht möglich. Aber unsere Arbeit geht weiter und alle theaterpädagogischen Akteure sind kreativ, experimentell und versuchen mit ihren Möglichkeiten...

mehr lesen

Initiatoren:

Logo Assitej-Deutschland
Logo Bundesverband Theaterpädagogik
Logo Bund Deutscher Amateurtheater
Logo Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Spiel und Theater e.V.