/*Open Social-Media in new Windows*/
Mehr Drama, Baby! - Tag der Theaterpädagogik am 15.04.2016

3. bundesweiter Tag der Theaterpädagogik am Freitag, 5. Mai 2017

Theaterpädagogische Projekte, Kurse und Gruppen sind wesentlicher Bestandteil kultureller Bildungsangebote. Insbesondere die Zahl interkultureller, integrativer und inklusiver Projekte nimmt deutlich zu. Ausbildungsinstitute und Fachhochschulen bilden zertifiziert mit anerkannten Abschlüssen aus. Die ersten beiden bundesweiten Tage der Theaterpädagogik im Februar 2015 und im April 2016 haben einer breiten Öffentlichkeit praktisch erfahrbar gemacht, was der Beruf des Theaterpädagogen beinhaltet, wie vielfältig die Anwendung und Erprobung theaterpädagogischer Mittel sein kann und unter welchen Bedingungen diese Arbeit stattfindet.

Mit über 200 Akteuren – Institutionen, Gruppen und Einzelpersonen – an bald 100 verschiedenen Orten im Bundesgebiet – haben  beide Tage enormen Zuspruch erfahren. Nach der Start-Initiative des Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT) 2015 waren schon letztes Jahr die Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche (ASSITEJ) und der Bund deutscher Amateurtheater (BDAT) als Kooperationspartner dabei. 2017 beteiligt sich auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater (BAG).

Überall! Mitmachen ist ganz leicht!

Wir rufen alle Theaterpädagogen, Tanz- und Musikpädagogen, Lehrer, Workshop-Leiter, Regisseure und Dramaturgen auf, ihre theaterpädagogische Arbeit am Freitag, den 05. Mai 2017 unter dem Motto „Mehr Drama, Baby!“ öffentlich zu präsentieren. Die Beteiligung ist unabhängig von der Zugehörigkeit zu einem Verband oder einer Organisation:

Ob Schule, Kindergarten, Universität, Theater, Kinder- und Jugendzentrum, Klinik, JVA Amateur- oder freie Gruppe, ob vormittags, nachmittags, abends oder nachts – stellen Sie Ihre/stellt Eure künstlerische Arbeit vor! In den Räumen, die auch sonst zur Verfügung stehen! Machen Sie/macht z.B. eine Probe, einen Workshop, eine Aufführung, eine Diskussion oder Ausstellung über diese Webseite öffentlich. Die Veranstaltungen müssen nicht extra für diesen Tag entwickelt werden und können auch Entstehungsprozesse abbilden.

Den „Tag der Theaterpädagogik“ unterstützen? Ganz einfach:

  • Planen Sie/plant in der Terminplanung der Einrichtung oder Gruppe den Termin ein. Sammeln Sie/sammelt Ideen, was Ihre/Eure Präsentation dabei sein soll. Melden Sie /meldet diese Veranstaltung über das Formular Veranstaltung eintragen hier auf dieser Webseite an. Bewerben Sie/bewerbt selber diese Veranstaltung auf Ihrer/Eurer Webseite und tragt den Link mit in das Formular ein. Das Logo unter Downloads kann und soll für die eigene Werbung genutzt werden
  • Schließen Sie/schließt euch als Verband oder Institution dem Aufruf an.
  • Schicken Sie/schickt den Aufruf an Freunde und Bekannte weiter, um möglichst viele Kolleg/innen zu erreichen. Presse-Materialien dazu können direkt hier unter Downloads herunterladen werden. Die Verlinkungen zu sozialen Netzwerken auf den einzelnen Seiten und der Facebook-Link ganz oben machen das Bewerben ganz leicht.
  • Suchen Sie/sucht regional nach Kooperationspartnern, um mit gemeinsamen Veranstaltungen an eine größere Resonanz zu erzielen.
  • Laden Sie/ ladet gerne gezielt Entscheidungsträger aus Politik, Bildung und Wirtschaft zu Ihrer / Eurer Veranstaltungen bei „Mehr Drama, Baby!“ ein, um eine öffentliche Diskussion über notwendige und wünschenswerte Rahmenbedingungen theaterpädagogischer Arbeit anzustoßen.
  • Spenden Sie/ spendet für die Vorbereitung und Durchführung des Tages. Sprechen Sie / sprecht potentielle Spender an und stellt den Kontakt zur BuT-Geschäftsstelle her (Gemeinnützigkeit für Spendenquittungen ist gegeben). Kontodaten: Bundesverband Theaterpädagogik, Bank für Sozialwirtschaft, BIC BFSWDE33XXX, IBAN DE92 3702 0500 0007 0787 00, Stichwort „Mehr Drama, Baby!“

Gemeinsam knacken wir die die 500er Marke!!!

Der Tag der Theaterpädagogik beginnt in

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Wie biete ich meine Veranstaltung hier an?

Als Veranstalter könnt Ihr alle wichtigen Informationen zu Eurem Angebot für den Tag der Theaterpädagogik über diese Formular eintragen. Nach Freisschaltung durch das Koordinationsbüro erscheint sie dann auf der Veranstaltungsliste.

Die GLÜCKFEE hat die Ziehung der Gewinner vorgenommen!

Unsere GLÜCKFEE GUIDO hat mit wallendem Haar und glücklichem Händchen vier Gewinner und Gewinnerinnen für die Film-DVDs der Neuverfilmung von "Macbeth" aus dem Los-Topf gezogen. 1. Gewinn: Eine Film DVD Macbeth Spezial Edition: Theaterclub Zeitraum -...

mehr lesen

Es ist so weit!!!

Der 2. bundesweite Tag der Theaterpädagogik hat schon um 8:00 Uhr mit den ersten Veranstaltungen begonnen. Noch in der Nacht sind letzte Meldungen eingetroffen und es sind jetzt 112 Veranstaltungen von Ratzeburg im Norden bis nach Zürich im Süden und von Aachen im...

mehr lesen

GLÜCKSFEE m/w gesucht!

Der Bundesverband Theaterpädagogik sucht für den Tag der Theaterpädagogik eine Glücksfee. Der oder die erste Person*, die das Büro des Bundesverband Theaterpädagogik betritt, wird zur Glücksfee und darf die Verlosung der Film-DVD von "Macbeth" unter allen Meldungen...

mehr lesen

Endspurt – jetzt nochmal richtig Gas geben

Noch 10 Tage bis zum 2. bundesweiten Tag der Theaterpädagogik. Bisher sind 76 Veranstaltungen angemeldet worden, mit großer Vielfalt der Formate und spannenden, kreativen Ideen. Allen "Früh- und Normalbuchern" möchten wir schon einmal ganz herzlich für das Engagement...

mehr lesen

Mehr Veranstaltungen, mehr Material, mehr Drama!

Die Zahl der Veranstaltungen wächst kontinierlich, vielen Dank schon einmal den „Frühbuchern“. Wir haben in der Zwischenzeit neue Materialien erstellt und hochgeladen. Wir haben in der Zwischenzeit neue Materialien erstellt und hochgeladen.
Jetzt heißt es: Weiter die Werbetrommel rühren und Veranstaltungen einstellen.

mehr lesen

Es geht los!!!

Der Startschuss für den 2. Tag der Theaterpädagogik am Freitag, den 15. April 2016 ist gefallen.

mehr lesen

Initiatoren: