/*Open Social-Media in new Windows*/
Mehr Drama, Baby! - Tag der Theaterpädagogik am 5.05.2017

3. bundesweiter Tag der Theaterpädagogik am Freitag, 5. Mai 2017

Zum 3. Mal heißt es „Mehr Drama, Baby!“. Der Bundesverband Theaterpädagogik e.V. (BuT), die Internationale Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche (ASSITEJ), der Bund deutscher Amateurtheater (BDAT) und erstmals auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Spiel und Theater (BAG) rufen am 5. Mai zum jährlichen Tag der Theaterpädagogik auf.
Mit über 200 Veranstaltungen an bald 100 verschiedenen Orten im Bundesgebiet hat „Mehr Drama, Baby!“ 2015 und 2016 enormen Zuspruch erfahren. Auch dieses Jahr sollen die ganze Bandbreite der Theaterarbeit nicht-professioneller Spieler*innen und die Rahmenbedingungen, unter denen sie stattfindet, für eine breite Öffentlichkeit praktisch erfahrbar werden.

An jedem Ort! In jedem Rahmen! Mit Allen – für Alle!

„Mehr Drama, Baby!“ richtet sich an alle Theater-, Tanz- und Musikpädagogen, Lehrer, Workshop-Leiter, Regisseure, Dramaturgen und theaterpädagogisch Arbeitende, ihre theaterpädagogische Arbeit am Aktionstag, Freitag, den 05. Mai 2017 öffentlich zu machen,…

…in Schule, Kindergarten, Universität, Theater, Kinder- und Jugendzentrum, Klinik, JVA, Amateur- oder freier Gruppe!
…vormittags, nachmittags, abends oder nachts!
…in den Räumen, die auch sonst zur Verfügung stehen!
..mit Proben, Workshops, Aufführungen, eine Diskussionen, Ausstellungen, Experimenten, Materialsammlungen oder völlig anderen Formaten!

Die Veranstaltungen sollen die tägliche Arbeit und auch die Entstehungsprozesse zeigen und müssen nicht extra für diesen Tag entwickelt werden. Da es um die Theaterpädagogik im Ganzen geht, sind natürlich auch alle theaterpädagogisch Arbeitende, die nicht verbandlich organisiert sind, ausdrücklich zur Teilnahme aufgerufen.

Am „Tag der Theaterpädagogik“ mitwirken? In nur 3 Schritten:

  1. Ideen sammeln: Welcher Teil Ihrer/Eurer Arbeit soll bei „Mehr Drama, Baby!“ dabei sein?.
  2. Termin prüfen und Ihre/Eure Aktion anmelden: Über diese Webseite unter Veranstaltung eintragen. Der eigentliche Aktionstag ist Freitag, der 5. Mai, aber es können Termine vom 4.-7. Mai gemeldet werden.
  3. Selber Werbung machen: Die Veranstaltung auf Ihrer/Eurer eigenen Webseite detaillierter bewerben (dem Link direkt mit in das Formular Veranstaltung eintragen schreiben). Unter Downloads liegen Logos als Bilddateien für die eigene Werbung.

Für mehr öffentliches Interesse können wir gemeinsam schon im Vorfeld sorgen:

  • Den Aufruf an möglichst viele Kolleg/innen weiterleiten und ggf. mit den eigenen Verband / der eigene Institution unterstützen. Hierzu sind auf allen Seiten Verlinkungen zu sozialen Netzwerken integriert.
  • Regionale Kooperationspartner suchen, um mit gemeinsamen Veranstaltungen an eine größere Resonanz zu erzielen.
  • Entscheidungsträger aus Politik, Bildung und Wirtschaft zu Ihrer / Eurer Veranstaltung einladen. Wir wollen mit dem zeitgleich veröffentlichten Theaterpädagogische Manifest eine öffentliche Diskussion über notwendige und wünschenswerte Rahmenbedingungen theaterpädagogischer Arbeit anzustoßen.
  • Spender und Sponsoren in Kontakt mit der BuT-Geschäftsstelle bringen (Gemeinnützigkeit für Spendenquittungen ist gegeben). Kontodaten: Bundesverband Theaterpädagogik, Bank für Sozialwirtschaft, BIC BFSWDE33XXX, IBAN DE92 3702 0500 0007 0787 00, Stichwort „Mehr Drama, Baby!“

Gemeinsam für mehr Öffentlichkeit!!!

Der Tag der Theaterpädagogik beginnt in

Tag(s)

:

Stunde(N)

:

Minute(N)

:

Sekunde(N)

Wie biete ich meine Veranstaltung hier an?

Als Veranstalter könnt Ihr alle wichtigen Informationen zu Eurem Angebot für den Tag der Theaterpädagogik über diese Formular eintragen. Nach Freisschaltung durch das Koordinationsbüro erscheint sie dann auf der Veranstaltungsliste.

Mehr Drama, Baby und das theaterpädagogische Manifest

Heute wird um 18:00 Uhr in Berlin - im Rahmen der Verleihung des vom Bundesverband Theaterpädagogik e.V. verliehenen Preises zur Theaterarbeit mit Geflüchteten - das Theaterpädagogische Manifest der Öffentlichkeit vorgestellt. In einem zwei Jahre dauernden Prozess...

mehr lesen

„Frühanmelder“-Verlosung

Noch knapp 3,5 Wochen, dann startet der 3. bundesweite Tag der Theaterpädagogik. Allerhöchste Eisenbahn, um eure Veranstaltung einzutragen, bzw. um noch einmal genau auf die eigene Arbeit zu gucken und zu überlegen, was ihr an diesem Tag zeigen möchtet. Wie groß die...

mehr lesen

Noch diese Woche geht es los

Diese Woche fällt der Startschuss für den 3. bundesweiten Tag der Theaterpädagogik. Er findet dieses Jahr am Freitag, den 5. Mai statt. Zwei wesentliche Dinge haben wir für 2017 geändert: Neben BuT, ASSITEJ und BDAT ist dieses Jahr auch die BAG als Kooperationspartner...

mehr lesen

Initiatoren: