/*Open Social-Media in new Windows*/

Die Theatergruppe „Theater der Verrückten“ gehört zum Netzwerk Stimmenhören e.V. und hat sich 2017 am „Tag der Theaterpädagogik“ gegründet.

Inhaltlich strebt die Gruppe einer Öffnung der Gesellschaft für die Bedürfnisse und Interessen von Menschen mit seelischen Störungen und Behinderungen an („Inklusion“ – wobei der Begriff problematisch ist und von uns mit kritischer Skepsis begleitet wird). Wir richten uns gegen die Stigmatisierung von Menschen mit psychischen Problemen.

Wir nutzen das Repertoire des „Theaters der Unterdrückten“ nach Augsto Boal, die Status- und Improvisationslehre von Keith Johnstone, sowie zunehmend die partizipativen Anregungen und Impulse, sowie die erweiterte Statuslehre von Maike Plath und ACT e.V.: „Befreit Euch!“.

Das Ambulante Betreuungszentrum – Sozialstation GmbH (www.umalleskuemmerkaefer.de) in Berlin-Neukölln unterstützt die Gruppe materiell durch die Freistellung des Spielleiters.

Lade Karte ...

Datum: 05.05.2018
Zeit: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort: Theaterwerkstatt Kuringa

Kontakt zum Veranstalter
Telefon:
Email:
Internet: http://www.stimmenhoeren.de

Kategorien